Neuigkeiten

Im Streuobstparadies ist immer was los! Hier finden Sie Informationen, Ausschreibungen, Aktionen und vieles andere von unseren Streuobst-Akteuren.

Die Champions der ersten schwäbischen Mostmeisterschaft sind gekürt!

Wer macht den besten Most zwischen Alb, Neckar, Schönbuch und Heckengäu? Dieser Frage ging der Verein Schwäbisches Streuobstparadies e. V. am 22.06.2017 in der „Alten Turnhalle“ in Herrenberg nach. Die ersten Plätze der drei Kategorien gehen in die Landkreise Böblingen und Tübingen.

Weiter lesen...
MIstel

Mistel bedrohen unser Paradies

Mistelbefall auf Streuobstwiesen verursacht großen Schaden an unseren Streuobstbäumen. Was kann dagegen getan werden? Das Landwirtschaftsamt hat zusammen mit dem Landratsamt Göppingen eine Broschüre erstellt, die den richtigen Umgang mit Mistel erklärt. Diese gibts hier als Download.

Nuber_Äpfel 6

Der Luikenapfel! Ein ganz besonderes Exemplar!

Die Slow Food Arche des Geschmacks hat seit Mai einen neuen Passagier: den Luikenapfel aus Baden-Württemberg. Vor über 100 Jahren noch war er die meistverbreitete Apfelsorte und bestimmt heimische Mostobstmärkte. Inzwischen ist der Luikenapfel in den Streuobstwiesen Baden-Württenbergs nur noch selten zu finden. Um ihn vor dem Vergessen und Verschwinden zu bewahren, hat Slow Food ihn in die Arche des Geschmacks aufgenommen. Das internationale Projekt zum Schutz biokultureller Vielfalt regional wertvoller Nutztierarten und Kulturpflanzen hat in Deutschland insgesamt 62 Passagiere, die von den Speiseplänen zu verschwinden drohen.Lesen Sie in nachfolgender Pressemitteilung alles über den besonderen Luikenapfel.

Gegenlicht_Laub_JH

Kulturlandschaftspreis 2017

Der Schwäbische Heimatbund, der Sparkassenverband Baden-Württemberg und die Sparkassenstiftung Umweltschutz setzen sich dafür ein, dass die durch Menschenhand in Jahrtausenden geschaffene Kulturlandschaft mit ihrer Flora und Fauna geschützt sowie die Artenvielfalt und Schönheit der heimischen Fluren bewahrt werden. Bewerben Sie sich für die Ausschreibung und gewinnen Sie! Weitere Infos entnehmen Sie gerne der folgenden PDF-Datei. 

Streuobstpreis 2017

Mit dem Streuobstpreis Baden-Württemberg zeichnet das Land Bürgerinnen und Bürger aus, die sich vorbildlich für die Streuobstwiesen einsetzen. Beim Wettbewerb 2017 sind vor allem junge Menschen dazu eingeladen ihr Engangement und Ideen auf und für Streuobstwiesen zu zeigen.

Weiter lesen...

CMT

Das Schwäbische Streuobstparadies auf der Urlaubsmesse CMT in Stuttgart. Wie auch in den letzten Jahren präsentieren wir in der Regio Longe viele regionale Partner. In dem unten angefügten Plan können Sie sehen was an den einzelnen Tagen geboten ist.

Weiter lesen...

Ein Aperitif der eine Kulturlandschaft schützt

Der Landwirtschaftspreis für Unternehmerische Innovationen wurde am Mittwoch den 7. Dezember 2016 an drei Projekte verliehen. Eines davon ist der Birnenaperitif der BIRNOH-Gilde durch den die Kulturlandschaft in Baden Württemberg geschützt werden soll.

Weiter lesen...
Umfrage zu den Bewirtschaftungsmethoden im Streuobstbau

Umfrage zu den Bewirtschaftungsmethoden im Streuobstbau

Wie viele Bäume hat ein Wieslesbewirtschafter im Durchschnitt? Wie wird das Obst verwertet? Wird gemäht oder beweidet? Und wie sieht es mit Pflanzenschutzmitteln aus? Dies alles und noch viel mehr möchten wir anhand unserer Umfrage von Ihnen erfahren.

Weiter lesen...
Kompetenzzentrum Obstbau Bodensee veröffentlicht neue Internetseite

Kompetenzzentrum Obstbau Bodensee veröffentlicht neue Internetseite

Suchen Sie eine bestimmte Sorte oder einen Sortengarten ganz in Ihrer Nähe? Dann sind Sie hier richtig. Hier finden Sie von 'Aargauer Jubiläumsapfel' über 'Betzelsbirne' bis 'Zimmers Frühzwetschge' so ziemlich alles.

Weiter lesen...
Erntezeit im Streuobstparadies!

Erntezeit im Streuobstparadies!

Jetzt laden zahlreiche Streuobstfeste und Themenwochen dazu ein, Streuobst zu erleben und zu genießen! Hier gibt`s alle Infos zu großen Herbstfesten im Streuobstparadies.

Weiter lesen...

Streuobstpreis des Landes Baden-Württemberg geht an zwei Bewerber aus dem Streuobstparadies

Am 31. Januar 2016 verlieh Minister Bonde erstmals den Streuobstpreis des Landes Baden-Württemberg. Die Fachwarte des Obst- und Gartenbauvereins Bissingen an der Teck und die Obst- und Gartenbauvereine Mössingen und Belsen konnten sich gegen 58 Bewerber durchsetzen.

Weiter lesen...

Streuobstsorte des Jahres 2016

Die Arbeitsgruppe Streuobst im LOGL hat für 2016 die Ulmer Butterbirne als
Streuobstsorte des Jahres ausgewählt. Die Birne wurde 1957 bereits in dem vom
Verlag Ulmer verlegten Sortenbüchlein „Farbtafeln der Birnensorten“ beschrieben,
herausgegeben von Verbandsdirektor Josef Seitzer, Württembergischer
Obstbauverband. Interessant ist, dass im Gegensatz zu manch anderen Literaturquellen
die Sorte von Seitzer als schorfanfällig beschrieben wird.

Weiter lesen...

Eduard-Lucas-Medaille 2015 für Hans-Thomas Bosch

Zum elften Mal fand die Verleihung der Eduard-Lucas-Madaille am 09.11.2015 statt, Hans-Thomas Bosch ist der diesjährige Preisträger.

Weiter lesen...

Streuobstkuchen-Wettbewerb

Wer backt den besten Streuobstkuchen?
Das Freilichtmuseum Beuren ruft zum Streuobstkuchen-Wettbewerb auf!

Weiter lesen...

Preisträger der Eduard-Lucas-Medaille 2014: August Kottmann

Der diesjährige Preisträger der Eduard-Lucas-Medaille kommt aus den Reihen des Schwäbischen Streuobstparadieses. Wir gratulieren August Kottmann aus Bad Ditzenbach herzlich zur Preisvergabe !

Weiter lesen...

Kein Kavaliersdelikt!

Wer ohne ausdrückliche Erlaubnis anderer Leute Bäume aberntet, begeht einen Diebstahl, egal ob sich der Inhaber nun um seine Äpfel oder Birnen kümmert oder sie einfach achtlos verfaulen lässt.

Weiter lesen...

1.Streuobstparadies Prämierungsverkostung im Landkreis Reutlingen

Obst- und Kleinbrenner, sowie Stoffbesitzer aufgepasst - am 19.07.14 findet im Obstbaumuseum Glems eine Verkostung und Prämierung selbst erzeugter Destillate und Liköre statt !

Weiter lesen...

Alten Obstsorten auf der Spur - das Freilichtmuseum Beuren läd ein

Mehr als 50 verschiedene Obstsorten kann man hier bei einem Rundgang durch das Museumsdorf entdecken - von der Neuanpflanzung bis zum 70 Jahren alten Baum. Schilder informieren über Charakteristika der jeweiligen Sorte und es gibt Informationen über geeignete Verwendungsmöglichkeiten.

Weiter lesen...