Erzeuger*in

Vermarkten Sie Ihre Streuobstäpfel und -birnen als Tafelobst über die Handelsplattform Streuobst!

Sie haben Tafelobst von Ihren Streuobstwiesen und würden dieses gerne über unsere Handelsplattform vermarkten?

Dann machen Sie mit und melden sich hier als Erzeuger*in an!
[bitte auf den blauen Text klicken]

Die Anmeldung verpflichtet Sie noch nicht zur Lieferung. Mit Ihrer Mengenschätzung, die spätestens bis zum 15. Juli 2024 erfolgen sollte, gehen wir in die Planung. Und ca. zwei Wochen vor dem anvisierten Liefertermin stimmen wir uns nochmal mit Ihnen ab und erteilen Ihnen dann den verbindlichen Lieferauftrag. Der Liefer- und Verkaufszeitraum wird voraussichtlich Mitte August (KW35, ab 26.8.24) beginnen. Das Tafelobst kann dann sortenrein an bestimmten Terminen in 20-kg-Bodensee-Kisten an die vereinbarte Annahmestelle geliefert werden. Eine Liste der über 40 gesuchten Apfel- und Birnensorten, von Alkmene bis Zabergäu Renette, finden Sie unten als PDF zum Download.

Für die Saison 2024 gibt es vier Tafelobst-Annahmestellen im Streuobstparadies:

Brennerei Schanz, Weingartenstr. 28, 71083 Herrenberg-Mönchberg
Gemeindebauhof Dettingen/Erms, Kappishäuser Straße 49, 72581 Dettingen an der Erms
Rapphof Hechingen, Niederhechinger Str. 57, 72379 Hechingen
Ebersbach-Bünzwangen (genaue Adresse folgt)

Das mühevolle Bewirtschaften der Streuobstwiesen und die aufwändige Ernte von Tafelobst möchte der Verein Schwäbisches Streuobstparadies angemessen entlohnen. In der Saison 2024 erhalten Sie 1,00 EUR pro Kilogramm Tafelobst bzw. als direktes Vereinsmitglied 1,20 EUR pro Kilogramm.

Unten finden Sie die aktuellen Lieferbedingungen für Lieferant*innen der Handelsplattform Streuobst als pdf zur Ansicht (diesen Bedingungen müssen Sie beim Ausfüllen des Online-Formulars zustimmen).

Für Rückfragen steht Ihnen das Team der Geschäftsstelle gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Sie!

___________________________________

Als Erzeuger*in anmelden